Mitglieder wählen auf der JHV 2014 neuen Vorstand

Nach der Jahreshauptversammlung (JHV) des Gleitschirmvereins Baden e.V., am 7. Februar 2014 in Baden-Baden, zeigt sich unser Vorstandsteam in neuer Formation. Zur Wahl standen vier Vorstandsressorts.Foto: Das neu besetzte Vorstandsteam des Gleitschirmvereins Baden e.V. (v.l.n.r.): Ralf Baumann (Öffentlichkeitsarbeit), Dieter Fahrner (2. Vorsitzender), Rainer Ganster (1. Vorsitzender), Peter König (Sicherheit und Technik).

Nach der Jahreshauptversammlung (JHV) des Gleitschirmvereins Baden e.V., am 7. Februar 2014 im Baden-Badener Restaurant Molkenkur, zeigt sich unser Vorstandsteam in neuer Formation. Zur Wahl standen vier Vorstandsressorts, die mit Dieter Fahrner (2. Vorsitzender), Peter König (Sicherheit und Technik) und Ralf Baumann (Öffentlichkeitsarbeit) neu besetzt wurden. Da im Rahmen der JHV noch kein Vorstand Finanzen gefunden werden konnte, verbleiben dessen Aufgaben vorerst im Kompetenzbereich des 1. Vorsitzenden Rainer Ganster. In Kürze werden wir einen Aufruf zur Neubesetzung des noch offenen Ressorts starten. Verabschiedet wurden auf der JHV 2014 auch die bisherigen Vorstände Christiane Kolberg, Mirco Hoffmann und Ralf Fachet sowie nach sieben engagierten und erfolgreichen Jahren im Amt der 2. Vorsitzende Bernd Leicht.

Mit dem neuen Vorstandsteam zeigt sich unser mehr als 300 Mitglieder starker Gleitschirmverein für die Zukunft gut aufgestellt und auf die kommenden Aufgaben bestens vorbereitet. Ein nächster großer Schritt für die weiter wachsende Attraktivität unseres Hausbergs Merkur ist die Erweiterung des Nordost-Startplatzes. Mehr Sicherheit durch ein optimiertes Startgelände bietet Fliegern und Zuschauern noch mehr Stunden, in denen sie unseren faszinierenden Flugsport genießen können. Dass der „fliegende Funke“ zündet, zeigen die wachsenden Mitgliederzahlen unseres Vereins. Im Jahr 2013 konnten wir 15, im Jahr 2014 bereits vier neue Mitglieder gewinnen. Ein detaillierter Bericht der JHV 2014 folgt in Kürze.

Der Vorstand des GSV Baden bedankt sich bei allen Mitgliedern für die große Unterstützung und wünscht eine schöne und erfolgreiche Flugsaison.

Bis bald am Berg!