Empfehlung Dezember 2020: Start bei Seitenwind

Wer am Merkur auch im Herbst und Winter fliegt, wird eines sicherlich schon bemerkt haben: Es „südwestelt“ sehr. Fehlt die thermische Komponente des Frühjahrs und Sommers und damit der konstante anabatische Hangaufwind (aus West), setzt sich an unserem schönen Hausberg meist eine deutliche Südtendenz durch. Dann wird das Starten gleich knifflig, wollen sich doch unsere schönen Fluggeräte konstruktionsbedingt stets in Windrichtung stellen um ideale Anströmung zu erfahren. Wie man damit umgeht und den vermaledeiten Seitenwind zu seinen Gunsten nutzen kann, zeigt dieses Video sehr anschaulich.