Empfehlung Dezember 2020: Biwakfliegen

Es gibt viele Spielarten innerhalb des Gleitschirmfliegens. Eine der faszinierendsten darunter ist sicherlich das sogenannten „vol biv“, also Biwakfliegen. Meist mehrtägig durchgeführt, kombiniert es klassisches Hike & Fly mit Streckenfliegen und Campieren unter freiem Himmel. Klingt extrem. Muss es aber gar nicht sein; dass es auch „gemütlicher“ geht und trotzdem ein grandioses Abenteuer werden kann, zeigen die beiden britischen Piloten Dougie und Tony in ihrer authentisch sympathischen Reisedokumentation. Die beiden Freunde, die zuvor noch nie in den Alpen geflogen sind, reisen im „vol biv“ – Stil in 11 Tagen und 750 km von Nizza bis in die Dolomiten.
Gerade jetzt in der nasskalten, dunklen Jahreszeit lädt das Video geradezu zum Träumen ein.