Empfehlung März 2021: Beauty of paragliding

Warum fliegst du? Bilder sagen bekanntlich mehr als 1000 Worte – und manchmal genügen 4 Minuten und 3 Sekunden, um eine Frage vollumfänglich zu beantworten.

Empfehlung Februar 2021: 250 km Paragliding XC Flight || With Voiceover on Flight Tactics

Schon wieder so eine heroische Selbstdarstellung eines 200 km plus FAI Dreieckflugs mit inkludierter Selbstbeweihräucherung? Gab’s doch alles schon… Halt, liebe Fliegerfreude! Anschauen lohnt sich, denn die Videos von Sebastian Benz sind wirklich einzigartig gut. Sebastian zeigt uns weite Teile seines langen Streckenflugs via Time Lapse, also als Zeitraffer, und kommentiert dabei seine Wetterbeobachtungen und flugtaktischen Entscheidungen entlang seiner Flugroute. Das gibt uns eine sehr gute und anschauliche Vorstellung von Wolkenentstehung im Tagesverlauf, von Windeinflüssen und vom Geländerelief samt daraus resultierender Linienwahl. Und, mal ehrlich: Die hochalpine Gebirgswelt der Schweiz ist doch einfach nur atemberaubend schön und ganz großes Natur-Kino!

Empfehlung Januar 2021: EPIC Paragliding XC Flight | Streckenflug über’s Ruhrgebiet bis an die belgische Grenze

Vollbart, Sonnenbrille, lässige Sprüche – Marlon Jonat ist wirklich ne coole Socke und dürfte vermutlich auch die meisten Klickzahlen deutschsprachiger Gleitschirmvideos auf YouTube verbuchen. Und das nicht zu Unrecht, ist Marlon doch einfach ein sympathischer Kerl und obendrein ein toller Pilot, der es mit seinen Videos vermag, selbst Nicht-Gleitschirmflieger an den Bildschirm zu fesseln. In diesem Video nimmt uns Marlon mit auf einen abenteuerlichen Flachlandflug über das Ruhrgebiet bis an die belgische Grenze. Das Besondere dabei: Marlon schwingt sich von einem ca. 30 Meter Hügel in die Lüfte. Zurücklehnen und genießen!

Empfehlung Dezember 2020: Biwakfliegen

Es gibt viele Spielarten innerhalb des Gleitschirmfliegens. Eine der faszinierendsten darunter ist sicherlich das sogenannten „vol biv“, also Biwakfliegen. Meist mehrtägig durchgeführt, kombiniert es klassisches Hike & Fly mit Streckenfliegen und Campieren unter freiem Himmel. Klingt extrem. Muss es aber gar nicht sein; dass es auch „gemütlicher“ geht und trotzdem ein grandioses Abenteuer werden kann, zeigen die beiden britischen Piloten Dougie und Tony in ihrer authentisch sympathischen Reisedokumentation. Die beiden Freunde, die zuvor noch nie in den Alpen geflogen sind, reisen im „vol biv“ – Stil in 11 Tagen und 750 km von Nizza bis in die Dolomiten.
Gerade jetzt in der nasskalten, dunklen Jahreszeit lädt das Video geradezu zum Träumen ein.