Triple Seven Testwochenende

Nächstes Wochenende – Sa./So., 26.-27.08.2017 – kommt Andreas Steiner von Airborne Paragliding kurzfristig mit der gesamten Gleitschirmpalette von Triple Seven an den Merkur. Die Entscheidung über eine Durchführung fällt am Donnerstag. Weiterlesen

Arbeitseinsatz – Do., 24.08.2017; 16:30 Uhr

am Donnerstag, 24.08.17, werden wir einen Arbeitseinsatz durchführen. Folgende Arbeiten sind zu erledigen:

  • Mähen der Startplätze u. LP West
  • kleinere Ausbesserungen (Schilder SP West, Weidezaunpfähle,…) – um das Schild am SP West erneut zu befestigen benötigen wir einen Bohrer / Akkuschrauber – wenn möglich bitte mitbringen!

Für diesen “Afterwork”-AE benötigen wir 6 fleißige FliegerInnen.

Zur Teilnahme bitte über das Kommentarfeld anmelden.

Unfallvermeidung

Luftfahrtunfälle passieren leider immer wieder. Manche sind aber auch vermeidbar bzw. auch ihre Folgen im Ausmaß im Vorfeld reduzierbar. Um Unfälle zu vermeiden haben wir am Merkur neben den allgemeingültigen Regeln für Gleitschirmflieger auch noch unsere Flugbetriebsordnung. Jeder Pilot, der in das Fluggebiet eingewiesen wurde, wurde auf diese Regeln und Infos hingewiesen. Weiterlesen

Fliegen mit den (Gänse-) Geiern in Slowenien

„Das Soča-Tal, das Soča-Tal, das sah uns schon zum sechsten Mal.
Das liebenswerte Soča-Tal wird uns bald wieder seh’n!“

Ein Bericht zur Slowenien-Ausfahrt von Tim Avonda. Weiterlesen

Blog: Jonas beim PWC Disentis – Wetterpech und Rückblick

Jonas berichtet täglich von seinem ersten PWC (Paragliding World Cup). Nach einem tollen Start ist der Wettkampf leider vom Wetterpech verfolgt. Interessante Einblicke in die Veranstaltung und ein Rückblick auf den ersten Task gibt es trotzdem.

Weiterlesen

Erfurter Hütte

Im Oktober geht’s ins Rofan!

Wie jedes Jahr zum Ausklang des Flugsommers, zieht es die Schwarzwaldgeier im Oktober ins Rofan. Herrliche Herbstflüge hoch überm Achensee werden für viele noch einmal zu fliegerischen Höhepunkten des Jahres. Passt das Wetter einmal nicht einhundert Prozent, kann man auch sehr schön wandern oder einfach auf und vor der Hütte die Seele baumeln lassen.

Die Traditionsausfahrt geht vom 30.09.  bis  03./04.10. 2017  (bei Anmeldung Zeitraum angeben)

Unterkunft: Erfurter Hütte (DAV Sektion Ettlingen)

Anreise in Fahrgemeinschaften.

Auffahrt zur Hütte mit Rofanseilbahn (Achtung: Letzte Auffahrt 17:00 Uhr)

Kosten für Übernachtung

Im Zimmer      DAV Mitglieder / Nichtmitglieder € 12,-  / 22,-     pro Person/Nacht
Im Lager         DAV Mitglieder / Nichtmitglieder €   9,-  / 19,-     pro Person/Nacht

Bei Anmeldung werden  € 50,-  eingezogen. Die Anzahlung verfällt bei Rücktritt nach 06.09.2017

Wetter ist per definitionem schön und damit kein Rücktrittsgrund!

Anmeldung bis  05.09.  bei Martin Gabi
mga11@arcor.de    Betreff: Rofan

Weitere Info per Mail oder  Tel. 0152 0160 1072  

Max. Teilnehmerzahl ca. 15

Mitnehmen:
Leichter Schlafsack, Kopfkissenbezug, geeignete Bekleidung (wir sind im Hochgebirge).

Die Hütte ist voll bewirtschaftet.

Unser Hüttenwirt Reimund pflegt eine hervorragende Küche.

Nützliche Links:

www.erfurterhuette.at/
http://www.dav-ettlingen.de/erfurter-huette.html
http://www.rofanseilbahn.at/sommer/
www.karwendel-bergbahn.at/
www.gleitschirmschule-achensee.at/

 

Bis bald,

Martin Gabirofan-pano.jpgrofanhuette540.jpg

Rofan

Rofan

Blog: Jonas beim PWC Disentis – One-Way ins Prättigau

Jonas berichtet täglich von seinem ersten PWC (Paragliding World Cup). Den ersten Task konnte er mit einem hervorragendem 16. Platz Overall und damit als bester Deutscher abschließen. Herzlichen Glückwunsch! Hier der Bericht. Weiterlesen

Jonas beim Paragliding World Cup Disentis – Anreise und Briefing

Jonas Böttcher fliegt zum ersten Mal bei einem Paragliding World Cup mit. Ein täglich aktualisierter Blog aus der Schweiz. Weiterlesen

Palz Alsace Open am Treh: Schöne Strecken, und wieder was gelernt.

Bei Wettkämpfen stellt sich meist die Frage: Lohnt es sich, hinzufahren? Düse ich sechs Stunden in die Alpen, um dann die meiste Zeit im Regen zu campen, oder wird das Wetter halten? Diesmal fällt die Entscheidung doch etwas leichter.

Anfänger und Wenigflieger starten in der Mitte!

Aktueller Sicherheitshinweis: Für Anfänger und Wenigflieger gilt ab sofort am Merkur Startplatz West die Regelung in der Mitte auszulegen und zu starten (s. Bild oben weiß markierter Bereich)! Alle Piloten verfügen in diesem Bereich über den größtmöglichen Sicherheitsspielraum. Weiterlesen