Gleitschirmfliegen ist Fliegen hautnah. Leidenschaft für Luftsport, Gemeinschaftsgefühl und die Liebe zur Natur verbinden die Piloten vom Gleitschirmverein Baden e.V. zu einer starken Gemeinschaft. Und das seit mehr als 30 Jahren. Ob genussvoll oder sportlich: Die freie Bewegung im Luftraum bedeutet für uns „Schwarzwaldgeier“ immer auch Achtsamkeit im Naturraum. In diesem heißen wir Gleitschirmflieger und nicht fliegende Gäste am Merkur über Baden-Baden seit 2001 herzlich willkommen.

Nach unserem Leitsatz „Gemeinsam sicher besser fliegen“ fördern und fordern wir als einer der größten Gleitschirmvereine Deutschlands mit mehr als 300 Mitgliedern das Gleitschirmfliegen auf verantwortungsvolle Art. Für ein sicheres Miteinander erwarten wir von Piloten, sich an unsere Flugbetriebsordnung und Einweisungsregeln zu halten.

Nicht fliegenden Gästen wünschen wir einen unvergessenen Aufenthalt am Merkur mit beflügelnden Impressionen. Wer selbst einmal die grenzenlose Freiheit spüren will, bucht einfach einen Tandemflug bei Fly4You. Kulinarik mit Weitblick gibt‘s über unserem Startplatz West im Merkurstüble.



Treppenbau

Unser Berg wird sicherer und schöner….

Am 5. und 12. Mai und auch sonst waren die Geier wieder fleißig. Neben der Naturtreppe an der Talstation wurde auch das Rinnsal am unteren Ende in ein Rohr verbannt. Der untere Teil des Nordost-Startplatzes wurde weiter entschärft und die Gelände gemäht. [weiter…]

1.jpg

Nord-Ost-Startplatz wird sicherer

Wer nach einem Startabbruch oder einem Klapper in den vorderen Teil des Nord-Ost-Startplatzes fällt, hatte es mit recht großen Steinen zu tun. Der erste Teil des Arbeitseinsatzes am Samstag für die Startplatz-Optimierung hat dieses Problem sichtbar entschärft.

Auf Wiedersehen www.GSVBaden.de

Ende 2006: Das Internet war jung, es gab noch keine Iphones, aber unsere Homepage hat was hergemacht. Bis heute zählt sie zu den meistabgerufenen Gleitschirm-Seiten mit 150.000 Benutzern im Jahr. Nun, März 2014 verabschieden wir uns von der alten Dame. Für mich ist es ein harter Schnitt. Warum das so ist lest Ihr hier…