Neue Vorsichtsmaßnahme für Gastflieger

Wer kennt das nicht? Nach einer Baumlandung ist man mindestens für den Rest der Saison dem beißenden Spott der Fliegerkollegen ausgesetzt. Dabei müssten 90% dieser Zwischenfälle gar nicht erst publik werden, schließlich kann sich ein motorisch halbwegs geschickter Flieger leicht selbst befreien. Unwissende Passanten und Flieger rufen aber trotzdem gerne mal die Feuerwehr, wenn sie den Schirm im Baum hängen sehen. Spätestens, wenn das weiße Kreuz auf der Landewiese ausgelegt wird, weiß jeder Flieger im Umkreis sofort Bescheid. Noch schlimmer: Auch die Presse bekommt Wind davon. Auf lange Sicht schadet das dem Ansehen des Vereins.

Daher haben wir uns eine einfache, aber geniale Lösung ausgedacht: Gleitschirme mit der Sonderfarbe “Flecktarn”.

Unwissende Passanten und Flieger bekommen so die Baumlandung gar nicht erst mit und haben damit keine Chance, unnötig Alarm zu schlagen. Der Pilot hat genug Zeit zum Klettern. Wird doch mal Hilfe benötigt, kommt gegen eine kleine Gebühr unser Baumrettungsteam zum Einsatz – diskret und natürlich ebenfalls getarnt:

Die Sonderfarbe “Flecktarn” wird auf Anfrage von allen wichtigen Gleitschirmherstellern geliefert.

Es funktioniert! Auf dem folgenden Bild hängen insgesamt drei Gleitschirme in den Bäumen. Mit bloßem Auge sind sie kaum zu erkennen.

Suchbild

Zur Aufrüstung älterer Gleitschirme gibt es im Internet zahlreiche Anleitungen:

Gleitschirme mit Flecktarn sind ab dem 1.4.2015 Pflicht für alle Gastflieger. Auch Vereinsmitgliedern wird die Verwendung empfohlen. Vereinsmitglieder werden außerdem gebeten, die Einhaltung der Regeln bei Gastfliegern durchzusetzen. Im Merkurstüble lagern Spraydosen in Blattgrün, Blatthellgrün, Tannengrün und Dreckbraun.

7 Kommentare
  1. Klaus
    Klaus says:

    Hm, interessante Sache.
    Allerdings hätte ich drei Fragen:
    1. Darf man die Schablone auf dem Küchentisch schneiden?
    2. Gibt es die Anleitung auch in deutsch?
    3. Was ist mit der Rettung?

  2. Siggi
    Siggi says:

    Ich bin Gastflieger mit hellem Schirm – reicht es, das Untersegel in Tarnfarben zu färben wenn ich verspreche ausschließlich mit zu 100 % geklapptem Segel baum-zu-landen ?

  3. Stefan Scheurer
    Stefan Scheurer says:

    Mist, schon wieder neue Ausrüstung kaufen. Kann ich auch einfach alles anmalen? Und noch ne Frage: Wird dann auch der Nord-Ost-Aufkleber im Design geändert, so dass es zum Muster passt?

  4. Rolf Landmeser
    Rolf Landmeser says:

    Könnte man nicht die Bäume in blau mit Spray behandeln, dann bräuchte ich meinen Scirm nicht umlackieren !!!!!
    Trotzdem, allzeit happy landings, der Boden ist meistens näher, als ,man glaubt,
    Aber glauben heißt : nicht wissen

  5. KLaus Kraft
    KLaus Kraft says:

    ….. die Flugchamäleons finde ich gut. Ich trete dem Bund der Tarngeier bei.

Kommentare sind deaktiviert.