Deshalb ein neues Dach aufm Kopp

Das Geiernest brauchte dringend ein neues Dach, damit wir besser auf ihm  toplanden können. 😉 Und der schöne Nebeneffekt ist, dass es nicht mehr reinregnen wird, sagen wir die nächsten 10.000 Jahre. Jetzt reinklicken und Danke sagen:

Das Geiernest ist ein super Beispiel dafür, wie wir auf Fachkompetenz im Verein zurückgreifen können. Sie zeigt, wie sehr wir Euch als Mitglieder für die Arbeiten an unsere aller Fluggelände brauchen. Perfekt gemacht und lieben Dank an Klaus-Peter Schilli.

 

Jetzt Klaus-Peter Schilli in den Kommentaren Danke sagen 🙂

6 Kommentare
  1. Rolf Landmesser
    Rolf Landmesser says:

    Tja, gelernt ist gelernt, und dann noch einige willige Helfer dazu, und wusch…. ist die Sache gegessen !
    Denkt sich so mancher. Aber ganz so einfach ist die Sache eben nicht. Maßnehmen, Material bestellen, zuschneiden, die ganze Chose verladen und vor Ort fachgerecht einbauen, dazu brauchts halt, wie in vielen Gewerken auch, einen
    kundigen Fachmann…….. Wohl dem Club, der solche Leute hat.
    Großes Dankeschön an KP vom rodila

Kommentare sind deaktiviert.