Herzlich willkommen beim Gleitschirmverein Baden e. V.! Wir sind ein in Baden-Baden ansässiger Fliegerclub, der sich um Erhalt und Pflege seines Fluggebietes am Merkur kümmert. Mit den Fluggeländen West und Nordost deckt unser Hausberg die beiden wichtigsten Windrichtungen ab und erlaubt ausgedehnte Thermik- und Streckenflüge im Schwarzwald.

Auch Gastflieger sind herzlich willkommen, die Einweisung West gibt’s unbürokratisch vor Ort. Eine Wetterstation auf dem Merkurturm informiert laufend über aktuelle Windverhältnisse, selbst in der Luft bleibt man per Funk informiert.

Fußgänger können unserem Treiben vom Restaurant Merkurstüble aus zuschauen und das einmalige Panorama genießen. Oder mitfliegen – Genießen Sie Baden Baden von oben. Unser Partner Fly4You hat sich auf Tandemflüge am Merkur spezialisiert.

Termine

Dezember

13Dez19:00- 22:00Weihnachtsfeier

Januar

24Jan19:00- 22:00Jahreshauptversammlung - JHV 2020
31Jan18:00- 21:00Vortragsabend Timm Asprion "Streckenfliegen Schwarzwald"

Februar

21Feb18:00- 21:00Vortragsabend Achim Joos "Hike & Fly"



DHV Vereinsinfo Oktober 2019

Luftige Kooperation von DHV, DSV und DMFV Kostengünstig Funkgeräte Kontoänderungen mitteilen! Stillstandszeiten Bergbahnen Liebe GSV-Mitglieder, das sind die Themen der aktuellen DHV Vereinsinfo. Alles weitere hier als PDF. Viele Spaß beim Lesen.

WICHTIG: Arbeitseinsatz Samstag 23.11.

WICHTIGER NACHTRAG: Wir haben vom Forst das “Go”, rund 20 Bäume unterm Startplatz West zu fällen, die unsere Mindest-Abflughöhe gefährden. Dazu brauchen wie Kettensägen und Geier, die mit Kettensägen umgehen können und dürfen! ALSO: Mitmachen lohnt sich, denn dann können wir unseren Startplatz West nachhaltig optimieren! Wenn wir es jetzt nicht machen, schließt sich das […]

Rückwärts-Start-Training in Baden-Oos

Das war nicht nur Training, sondern einfach ein kleines Abenteuer: Ende September war es soweit. Der Wind unfliegbar wie so oft. Etwa 25 Schwarzwaldgeier machten sich auf den Weg zum Segelflugplatz Baden-Oos, um nie wieder falsch rückwärts zu starten. In 3 Stunden konnten wir allen erklären, was der Unterschied zwischen Groundhandling und einer guten Rückwärts-Starttechnik […]