Geier im Nebel

Es war kein Waldbrand, es war Nebel – als sich 15 wackere Mähmeister und eine Mähmeisterin am Samstag, den 12. Juli anno 2014, aufmachten, um den BERRRG von seiner unliebsam dicht gewachsenen Schicht Grün zu befreien.

Bei der Arbeit weit über der Wolkenbasis vermischte sich Schweiß mit Wasserdampf und innerhalb kürzester Zeit waren wir alle so ziemlich nass wie die begossenen Pudel – also fliegende Hunde oder so. Spaß hat’s trotzdem jede Menge gemacht. Eine Handvoll unbeirrbar tollkühne Flieger sind dann nach gemeinsamen Schmaus im Merkurstübl durch die einzigen 10 Minuten Sonnenschein in die Tiefe “gesprungen” – genau genommen einer noch vor dem Essen, da ging’s noch schneller….. runter 😉 . Also alles in allem ein gelungener Arbeitstag, in einem aber doch schon irgendwie “strangen” …. ja wie heißt das? Nennen wir es modern “Setting”. Anbei ein paar Bilder – davon – frei nach dem Motto “Mähen ist geil!”

AE12072014_Gerätschafft AE12072014_Feinarbeit AE12072014_Farnfeind AE12072014_Blaumann AE12072014_Birkig AE12072014_Steilhang AE12072014_NO-imNebel AE12072014_NO-Hangschneider

Geier im Nebel

Geier im Nebel

AE12072014_Nachwuchs AE12072014_MenAfterWork AE12072014_Kantenmäher AE12072014_Gruppe

 

1 Antwort
  1. Peter König
    Peter König says:

    Vielen Dank nochmal an die die da waren und ihr Bestes-einige sogar ihre Schuhsolen-gaben, besonderen Dank an meine Vorstandskollegen die mich hier an vorderster Front immer wieder unterstützen. Und so hat das trotz der Plagerei auch wieder Spaß gemacht 🙂

    Gruß Peter

    @ einige der immer NO Flieger sollten beim nächsten Start auf NO mal daran denken, dass von nichts- nichts kommt…!

Kommentare sind deaktiviert.