MV 25.07.: Zwei Kandidaten stehen zur Wahl.

Liebe Schwarzwaldgeier, liebe Schwarzwaldgeierinnen,

am morgigen Donnerstag findet um 19:30 Uhr unsere außerordentliche Mitgliederversammlung zur Wahl eines neuen 1. Vorsitzenden des Vereins statt. Es gibt zwei Bewerber um die Aufgabe mit deutlich unterschiedlichen Programmen. Die Programme finden sich in dieser Mail. Ich möchte euch aufrufen eure Stimme abzugeben! Stimmberechtigt sind laut unserer Satzung nur persönlich anwesende ordentliche Mitglieder. Ihr entscheidet über die zukünftige Richtung des Vereins!

——-

Kandidat 1: Marc Herling

Liebe Schwarzwaldgeier, liebe Schwarzwaldgeierinnen,

ich möchte mich kurz vorstellen. Ich fliege bei den Schwarzwaldgeiern seit 2005. Von 2008-2011 war ich im Vorstand für Mitglieder und Finanzen zuständig. Danach war ich 4 Jahre Kassenprüfer. Februar 2019 wurde ich wieder in den Vorstand gewählt als 2. Vorsitzender. Ich bin 48 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder im Alter von 13 und 16 Jahren. Beruflich war ich Geschäftsführer und Gesellschafter eines Softwareunternehmens in Karlsruhe. Die Firma mit damals rund 30 Mitarbeitern haben wir 2016 an ein schwedisches Unternehmen verkauft. Aktuell arbeite ich dort noch als Vizepräsident Business Development.

Ich bewerbe mich bei Euch um die Aufgabe des 1. Vorsitzenden der Schwarzwaldgeier. Dies war nicht so geplant, ist jedoch durch den tragischen Tod von Martin Gabi aktuell geworden.

Im März haben wir im Vorstand auf meine Initiative hin gemeinsam begonnen unsere Ziele für die „Schwarzwaldgeier 2025“ auszuarbeiten. Wir haben intern begonnen um im Laufe des Jahres auf Basis eines Entwurfes in einem offenen Prozess mit allen Mitgliedern eine gemeinsame Vision zu entwickeln.
Der aktuelle Stand lässt sich mit „Gemeinsam sicher besser Fliegen“ beschreiben. Wir wollen einen Verein für alle Flieger mit Heimat am Merkur. Das heißt die Erhaltung und Sicherung des Fliegens am Merkur ist eine wesentliche Grundlage.

Was bedeutet nun „Gemeinsam sicher besser Fliegen“?

Gemeinsam: Wir wollen eine gute Gemeinschaft von Fliegern bilden. Dazu setzen wir weiterhin auf Veranstaltungen wie die Vereinsmeisterschaft, Ausflüge, Grillstammtische, Themenabende mit Referenten in den Wintermonaten. Als Basis sehen wir ein wertschätzendes und konstruktives Miteinander im Verein und auch mit den Institutionen die für uns wichtig sind. Wir wollen eine gute Gemeinschaft mit starkem Wir-Gefühl.

Sicher: Gleitschirmfliegen soll Freude machen. Vermeidung von Unfällen hat hohe Priorität. Da geht es um das Leid des Einzelnen wie auch um das Risiko durch spektakuläre Unfälle die Flugmöglichkeiten am Merkur für alle zu verlieren. Wie in diesem Jahr setzen wir auf Ausbildungsmöglichkeiten im Rahmen von Start- und Landetraining, Groundhandling und ebenfalls Weiterbildung mit Referenten im Winter. Für nächstes Jahr planen wir wieder ein gemeinsames Sicherheitstraining wie wir es vor einigen Jahren in Annecy mit Kai Ehrenfried hatten. 3 Tage für die Basics des sicheren Fliegens und gleichzeitig die Möglichkeit schöne Flüge in Annecy zu machen.

Besser: Gleitschirmfliegen hat viele Facetten. Die einen lieben den Genussflug am Abend, andere sind mit der Familie am Berg, es gibt Freestyler die es krachen lassen und Streckenpiloten die die Grenzen unseres Sports erweitern. Alle sind Teil unseres Vereins. Und für alle gilt: Wer sich als Flieger entwickeln will, soll das im Verein tun können. Start-/Landetraining, Groundhandling, Ausflüge in neue Fluggebiete und auch der Einstieg in das Streckenfliegen im Merkur XC Open und die Unterstützung von Wettkampfpiloten sind heute schon vorhanden. Für Freestyler wollen wir im Rahmen der Sicherheitstrainings erste Schritte gehen.

Fliegen: Das ist das Wichtigste für uns. Dafür gibt es unseren Verein. Dafür setze ich mich ein. Für einen stabilen Verein mit gesunden Finanzen und einem guten Miteinander aller Mitglieder. Ich bitte um deine Stimme!

Viele Grüße,

Marc

——-

Kandidat 2: Odin Keiper

Mein Name ist Dr. Odin Keiper und ich würde gerne für den Posten des 1. Vorsitzenden kandidieren. Kurz zu meiner Person. Ich fliege seit 20 Jahren Gleitschirm. Meine aktiven Wettkampf-Ambitionen mussten leider einem Studium der Chemie in Konstanz weichen. Dieses wurde mit einer Promotion abgeschlossen. Vor ca. 17 Jahren habe ich es allerdings trotzdem zu einer Saison deutscher Gleitschirm Liga geschafft. Mittlerweile arbeite ich in Gaggenau in der Entwicklung von Messtechnik.

Vor kurzem haben wir, also meine Freundin und ich, und dazu entschlossen den Lebensmittelpunkt langfristig an der Merkur zu legen. Diesen Startschuss nehme ich nun als Anlass mich aktiver in Form eines Amts für den Verein zu engagieren. 

Mein Programm steht unter folgendem Motto. Das S in GSV soll für Sport stehen. Inbesondere die für die aktive Vereins-Szene sehr erfolgreiche Merkur XC Open hat mich dazu inspiriert den aktiven Streckenflugsport im Verein stark zu fördern. Mein Programm differenziert sich in drei Abschnitte.

Kurzfristig:
Mehr Sport im Sportverein (Bspw. durch XC, Punktlandung oder Geschicklichkeits Wettbewerbe)
Besseres Landebier am Landeplatz (Tegernseer oder Augustiner in der Hütte)
Speedarms und Vereinsshirts für das bessere Wir am Startplatz (am besten mit Designausschreibung auf der Homepage)

Mittelfristig:
Vergrößerung der aktiven Vereinsszene
Regelmäßiges Einladen von Referenten zu Flugthemen
bessere Wetterprognose für Vereinspiloten auf der Homepage (auch XC)
Einrichtung einer von den Stadtwerken unabhängigen Wetterstation
Neuregelung der Gastflugregeln in Hinsicht auf ein soziales Miteinander

Langfristig:
Kreisrunder Merkurstartplatz in alle Richtungen 

Ich bitte euch also mich und mein Programm zu unterstützen. Ich fliege seit ca. 4 Jahren sehr oft und regelmäßig am Merkur. Leider ist mir bislang weder der Vorstand, noch für was der Vorstand steht, bekannt. Daher stelle ich mich als aktiver Pilot zur Wahl, der sich für die aktive Vereinsszene einsetzen will. 
Zusätzlich würde ich das Amt gerne nutzen um mich wenn möglich gegen die Klimaerwärmung und für mehr Natur einzusetzen.

——-

Für Fragen zur Mitgliederversammlung könnte ihr gerne mich und auch den ganzen Vorstand ansprechen.

Viele Grüße und hoffentlich bis Morgen,

Marc

GSV Baden e.V.

2. Vorsitzender

marc.herling@gsvbaden.de

+49 160 9395 9920

Mitgliederversammlung 25.07.2019

Liebe Schwarzwaldgeier, liebe Schwarzwaldgeierinnen,

leider haben wir mit Martin Gabi nicht nur einen langjährigen Fliegerfreund, sondern auch unseren 1. Vorsitzenden verloren. Jetzt gilt es den Vorstand wieder zu komplettieren und mit einem starken Mandat auszustatten. Zudem möchte wir euch einige aktuelle Informationen zu Sicherheitsfragen im Flugsport vorstellen.

Dazu lade ich euch entsprechend unserer Satzung form- und fristgerecht zur Mitgliederversammlung ein (die Einladung per Newsletter erfolgte am 11.07.2019, 18:55 Uhr). Die Mitgliederversammlung findet am Donnerstag, den 25. Juli um 19:30 Uhr im Hotel Tannenhof, Hans-Bredow-Straße 20 in Baden-Baden, statt. Wir haben den Donnerstag gewählt, weil Freitag vielleicht schon erste in die Ferien fahren wollen. Falls ihr weitere Anträge zur Mitgliederversammlung einbringen wollt, denkt bitte daran diese mindestens 7 Tage vor der Mitgliederversammlung an den Vorstand zu senden.

Die vorläufige Tagesordnung:

1. Begrüßung der Mitglieder

2. Wahl des Protokollführers

3. Genehmigung der Tagesordnung

4. Genehmigung des Protokolls der JHV vom 15.02.2019

5. Wahlen
Ich wurde aus dem Kreis meiner Vorstandskollegen gebeten, für das Amt des 1. Vorsitzenden zu kandidieren. Ich möchte mich bei euch um dieses Amt bewerben und mit eurer Unterstützung und eurem Mandat würde ich es auch gerne übernehmen. Deshalb steht unter Wahlen die Wahl des 1. Vorsitzenden und gegebenenfalls die Wahl des 2. Vorsitzenden an. Aktuell führen wir erste Gespräche mit potenziellen Kandidaten. Wir würden uns über weitere Kandidaten freuen und bitten euch, wenn ihr mitwirken wollt, auf den Vorstand zuzukommen.

6. Sicherheit im Flugsport

7. Anträge und Sonstiges

Aktuell sehe ich ein Ende des offiziellen Teils gegen 21:00 Uhr und anschliessend Gelegenheit zum gemütlichen Plausch.

Der ganze Vorstand freut sich, euch möglichst zahlreich begrüssen zu dürfen.

Viele Grüße

Marc

GSV Baden e.V.

2. Vorsitzender

marc.herling@gsvbaden.de

+49 160 9395 9920

Beisetzung Martin 5. Juli

Liebe Mitglieder und Freunde des Gleitschirmverein Baden e.V., die Trauerfeier unseres ehemaligen 1. Vorstandsvorsitzenden Martin Gabi findet mit anschließender Urnenbeisetzung am Freitag, den 05.07.2019 um 13:15 Uhr in der großen Kapelle im Hauptfriedhof Karlsruhe statt. Ihr seid herzlich zur Teilnahme eingeladen. Martins Angehörige bitten von Blumengaben abzusehen und stattdessen an Ärzte ohne Grenzen zu spenden.

Achtung: KEIN Vortrag am 01.03 im Tannenhof

Leider kann der bereits für den 01.03.19 angekündigte Vortrag von Christian Lobensommer zum Thema Biwakfliegen nicht stattfinden. Die Organisatoren bitten um Verständnis.

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2019

Bitte entschuldige: Dieser Inhalt ist nur für Vereinsmitglieder. Bitte einloggen.

Vortrag: Streckenfliegen leicht gemacht

Am 1. Februar 2019 findet im Tannenhof Baden-Baden ein Vortrag des mit 28 Jahren gleichermaßen jungen wie erfahrenen Strecken- und Ligapiloten Ferdinand Vogel statt. Einlass ist 18:00 Uhr, der Eintritt ist Frei. Die Veranstaltung wird organisiert von Eric Trapp und Rüdiger Becker und wird gesponsert vom Gleitschirmverein Baden e.V., die Schwarzwaldgeier. Weitere Informationen zu Ferdinand Vogel findet Ihr auch unter https://ferdinand-vogel.de . 

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Kommen. Geier, Mitglieder anderer Vereine und Gleitschirminteressierte sind gleichermaßen herzlich willkommen.

Merkur XC Open: Grillen und Siegerehrung am Sonntag Abend

Liebe Piloten,

das Merkur XC-Open geht zu Ende. Es wurden viele schöne Strecken geflogen, darunter ein neuer Rekord in südliche Richtung. Thomas Hartenbach flog knapp bis zum Belchen, machte dort kehrt, und landete bei Freiburg. Damit liegt er natürlich in Führung. Spannend bleibt es trotzdem: Samstag und Sonntag fließen noch in die Wertung ein, und gerade der Sonntag verspricht nach aktueller Prognose schöne Flüge.

Wir möchten das XC-Open am Sonntag bei gemütlichem Grillen ausklingen lassen. Auch die Siegerehrung steht an. Vorsicht: Es kann spät werden, da wir möglicherweise warten müssen, bis alle Teilnehmer nach dem letzten Streckenflug zurückgekehrt sind.

Natürlich sind auch Nicht-Teilnehmer herzlich willkommen – wir bitten um Grillgut- und/oder Salatspenden 😉

Wo: Am Merkur Landeplatz West
Wann: Sonntag, 10. Juni.
Grillen ab ca. 19:00 Uhr. Siegerehrung sobald möglich – es kann spät werden. Und spannend!

Alle XC-Open-Piloten bitte ich, an diesem Tag ein Handy mitzunehmen, und sich bei der Landung kurz zu melden.

Liebe Grüße
Sebastian mit Marco und Sandor

 

Finales Ranking

BGD-Testival jetzt am Wochenende

Es klappt – bunte Hunde am Himmel über Baden-Baden – Bruce Goldsmith Design kommt jetzt am Wochenende (21./22. April 2018) an den Merkur. Mario Koller bringt die gesamte Schirmpalette mit. Ein buntes Treiben mit Grillfest, schattigen Sonnenstunden am Landeplatz, strahlende Lichtblicke beim Starten – grillen & chillen, like & fly und wer will natürlich auch hike bei bestem Wetter. Also kommt zum Merkur. Seid mit dabei an zwei wunderschönen Flugtagen. Lasst es euch gut gehen und hebt ab in neue fliegerische Dimensionen mit Bruce Goldsmith Design und dem GSV Baden – die Schwarzwaldgeier.

Klasse wärs, wenn der oder die eine oder andere Samstag ab 10:00 Uhr beim Aufbau mithelfen könnte – bisl Bänke aufstellen und so, nix Großes, aber von Anfang an ein schönes Miteinander.

Toll wären auch kleine kulinarische “Engagements” in Form von Kaffee, Kuchen und Salaten oder Ähnlichem – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Grillgut kaufe ich ein. Wie ich gehört habe, haben Klaus Kraft und Wolfgang Martin unseren jüngst mehr brennenden als röstenden Grill in neuem Glanz erstrahlen lassen. DANKE schon mal an beide.

Wer Fragen oder Anregungen hat oder am Wochenende bei der Orga mithelfen will bitte E-Mail direkt an mich: ralf.baumann@redactiv.de . Vielen Dank im Voraus.

Weitere Informationen zu BGD gibts vorab unter http://www.flybgd.com/de/ .

Dudek Testival jetzt am Wochenende

Jetzt am Samstag und Sonntag (14./15. April 2018) findet am Merkur das Testival mit DUDEK PARAGLIDERS statt. Gigi von der Flugschule Pfronten bringt die gesamte Palette von Dudek-Schirmen mit – Danke Gigi. Sehr interessantes Design, moderne Schirme, ihr könnt gespannt sein. Ausprobieren lohnt sich: Der Nemo XX als 3leiniger A-Schirm, der Optic 2 als Low B-Schirm, der Colt 2 als Low C-Schirm und der Orca XX als exzellenter Tandemschirm. Nähere Infos findet ihr auch unter https://www.flugschule-pfronten.de/. Jean Baptiste Chandelier ist wahrscheinlich vielen von euch ein Begriff. Er ist Konstrukteur bei Dudek und begeistert mit seinen einzigartigen Videos: https://www.youtube.com/watch?v=Oos4ojutOMM – also lasst euch überraschen.

Wolfgang Martin organisiert das Event – Danke Wolfgang! Das Wetter sieht gut aus, so dass es sicherlich zwei schöne Flugtage am Merkur geben wird.

Wir grillen. Wäre klasse, wenn ihr Salate & Co. beisteuert.

Schon mal Danke im Voraus. Bei Fragen am besten direkt Wolfgang über das Kommentarfeld kontaktieren. Wir wünschen euch viel Spaß beim Testen und Fliegen am Merkur.

Testival Niviuk am Sonntag.

Am Sonntag, den 25. März 2018, laden wir am Merkur zum Testival mit NIVIUK ein. Organisator ist Werner Axtmann – DANKE Werner!

Das Testival war ursprünglich für Samstag und Sonntag geplant, wir haben wetterbedingt (SO-Wind) den Samstag gestrichen.

Vorbeikommen, Schirm testen, wohlfühlen, chillen und grillen. Marc und Wolle von Fly4You.cloud sorgen fürs Grillfest. Susanne feiert ihren Geburtstag nach. Und es gibt einen Frühlingsschreiwettbewerb oder so – macht Marc – wahrscheinlich betrifft das nur seine Tandempassagiere 😉 – ne, lasst euch überraschen! Jedenfalls wird einiges geboten sein.

Wer mehr als sich und gute Laune mitbringen mag, der kann natürlich auch noch Salate, Kuchen oder Kaffee beisteuern. Hat garantiert niemand was dagegen. Danke im Voraus. Bitte denkt dran: idealer Weise Geschirr und Besteck im Gepäck – na dann drückts halt bisl im Gurtzeug!  😉 .

Ab jetzt kollektiv – oder “auf die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen jeder einzelnen Pilotin und jedes einzelnen Piloten zugeschnitten bzw. darauf abgestimmt” – Daumen drücken, dass das Wetter hält. So wie ich Werner kenne, kann das ja nur gut gehen – der hat den besten Draht zum Wettergott – siehe Vereinsmeisterschaft 2016!

Also dann bis Sonntag.