Geier-Nachrichten

Protokoll Vorstandssitzung 8.3.2016

Bitte entschuldige: Dieser Inhalt ist nur für Vereinsmitglieder. Bitte einloggen.

Grüße vom neuen Vorsitzenden

Martin Gabi

Liebe Schwarzwaldgeier,

nachdem es mir aus terminlichen Gründen nicht möglich war persönlich zur Mitgliederversammlung zu kommen, möchte ich mich jetzt auf diesem Weg melden. Warum habe ich mich zur Wahl gestellt? Nachdem der Termin von Rainers Rücktritt nahte und immer noch kein anderer Interessent für den Posten aus der Deckung kam, haben mich Rainer und Dieter angesprochen, ob ich bereit wäre das Amt zu übernehmen. Als „Uralt-Mitglied“ des GSV-Baden hätte ich es als katastrophal empfunden, wenn ein so erfolgreicher Verein am Abend des 12.02.2016 ohne ersten Vorsitzenden dagestanden wäre.

Allen, die mir mit ihrer Ja-Stimme das Vertrauen ausgesprochen haben, möchte ich dafür sehr herzlich danken. Allen, die dagegen waren, möchte ich sagen, dass dies nicht der Job meiner Träume ist, und dass jeder andere die Freiheit gehabt hätte, sich zur Wahl zu stellen.

Das wollen wir jetzt aber hinter uns lassen, ich will der Vorsitzende für alle Mitglieder sein. Im Gegensatz zu meinen Vorgängern werdet ihr mich aber nicht so oft am Berg sehen können, dazu habe ich einfach nicht die Zeit. Dennoch hoffe ich so oft als möglich oben sein zu können. Es gibt inzwischen viele von euch, die mich noch nicht persönlich kennen, das wollen wir dann bei einschlägigen Events nachholen. Rainer hat hier sicher Maßstäbe gesetzt.

Neben der Fliegerei gibt es für uns auch in Zukunft viel zu tun, um unser schönes Fluggebiet zu erhalten und langfristig zu sichern. Gemeinsam mit den anderen „Funktionären“ und mit eurer Hilfe möchte ich meinen Teil dazu beitragen. Wie in jedem Verein, jeder Firma oder Familie wird das nicht immer ohne Meinungsverschiedenheiten möglich sein. Meine große Bitte dabei ist, dass wir diese auf sachliche und konstruktive Weise austragen. Ich bin gerne bereit mit jedem über (fast) alles zu diskutieren solange wir auf sachlicher Ebene bleiben.

Meinem Vorgänger Rainer und dem ganzen bisherigen Vorstand möchte ich an dieser Stelle für das bisher Geleistete sehr herzlich danken. Für meine Amtszeit wünsche ich mir eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Für das Jahr 2016 wünsche ich uns allen viele schöne und unfallfreie Flüge.

Martin

Nachrufe

Bitte entschuldige: Dieser Inhalt ist nur für Vereinsmitglieder. Bitte einloggen.

JHV-2016

Protokoll JHV 2016

Bitte entschuldige: Dieser Inhalt ist nur für Vereinsmitglieder. Bitte einloggen.

Kurzbericht JHV 2016: Vorstandswahl

Bitte entschuldige: Dieser Inhalt ist nur für Vereinsmitglieder. Bitte einloggen.

DHV Vereinsinfo Januar 2016

Bitte entschuldige: Dieser Inhalt ist nur für Vereinsmitglieder. Bitte einloggen.

Frohe Weihnachten!

Frohe Weihnachten! Merry Christmas! Joyeux Noël! Feliz Navidad! Buon Natale! Cчастли́вого Рождества́! 圣诞快乐!

Wir wünschen allen Geiern und Gästen ein frohes Weihnachten, einen guten Flug ins neue Jahr und happy landings!

Euer Geier-Vorstand

Weihnachtsmänner

RB_Bild_2016

Dein Bild des Jahres 2015

Sende uns jetzt Dein Bild des Jahres 2015 und wir können gemeinsam die schönsten Momente der vergangenen Monate noch einmal zum Jahresausklang genießen. Einfach Bild mit einer Mindestauflösung von ca. 800 x 500 Pixel zusenden, deinen Namen, den Namen des Fluggebiets, den ungefähren Zeitpunkt des Fluges angeben und in ein zwei Sätzen schreiben, warum es Dein schönstes Bild des Jahres ist (E-Mail bitte direkt an ralf.baumann@redactiv.de). Wir veröffentlichen die Bilder dann peu à peu in den nächsten Tagen und Wochen. Vielen Dank für Dein Mitwirken. Für mich war das Abensoaring am Puy de Dome im Juni 2015 der schönste fliegerische Moment, u.a. weil so ein schöner Schirm vor mir geflogen ist 😉 .

Peter König

Peter König: “Das ist mein Bild des Jahres 2015, weil ich anschließend ausgiebig über mich selbst lachen konnte, mit meiner Frau zusammen, die dankenswerter Weise dieses Bild von ihrem ‘Quax’ gemacht hat. Location: Duca Luca Kroatien, 35m hoher Maushügel mit einem kaputten Baum…!”

Marc Mitchell

Marc Mitchell: “Für mich ist dieses Bild, dieses Erlebnis in Greifenburg in 3000m Höhe mit Alpenhauptkamm im Hintergrund mein Bild des Jahres. Es war ein unbeschreibliches Gefühl, das erste mal so hoch zu kommen und mit dieser super Aussicht belohnt zu werden.”

Oliver Zind

Oliver Zind: “Monaggo, Startplatz. Warum Bild des Jahres? Nun ja, das Bild spricht für sich selbst.”

Sandor Nusser

Sandor Nusser: “Interlaken, Januar, mal neue Gebiete kennenlernen.”

Gerd Halbeis

Gerd Halbeis: “Mein Bild des Jahres habe ich überm Lac de Annecy zwischem dem 5. und 7. Juni 2015 aufgenommen – über mir Cumulus, um mich herum Berggipfel, unter mir viel Luft und blauer See, ein Bild zum Träumen.”

Michael Zieger: "Mein atemberaubender 'Wolkenflug' vom Kobala. Am 26. August 2015, morgens um 7:30 Uhr."

Michael Zieger: “Mein atemberaubender ‘Wolkenflug’ vom Kobala. Am 26. August 2015, morgens um 7:30 Uhr.”

Werner Becker

Werner Becker

Rüdiger Becker: "Merkur, Oktober 2015. Nach einer intensiven Flugsaison den Herbst feiern, mit Freunden auf den Hausberg wandern, die farbenfrohe Natur bewundern und stille Abgleiter genießen. Und wenn der Wind einmal nicht passen sollte... fliegen wir dennoch... egal wie!"

Rüdiger Becker: “Merkur, Oktober 2015. Nach einer intensiven Flugsaison den Herbst feiern, mit Freunden auf den Hausberg wandern, die farbenfrohe Natur bewundern und stille Abgleiter genießen. Und wenn der Wind einmal nicht passen sollte… fliegen wir dennoch… egal wie!”

 

Timo Steinbach: "Annecy Anfang Juni. Für mich mein Bild des Jahres, da Annecy für mich das erste Mal Strecke schnuppern bedeutet hat."

Timo Steinbach: “Annecy Anfang Juni. Für mich mein Bild des Jahres, da Annecy für mich das erste Mal Strecke schnuppern bedeutet hat.”

Marc Herling: „Weil am Merkur auch spät im Jahr die Sehnsucht in allen Farben leuchtet.“

Marc Herling: „Weil am Merkur auch spät im Jahr die Sehnsucht in allen Farben leuchtet.“

Geier_Xmas_2015_01

Feine Geier-Feier

Sehr, sehr lecker war das Weihnachtsbuffet im Merkurstüble – oder wir waren sehr hungrig, nein, doch, nein, beides, ja, aber das Weihnachtsbuffet war dieses Jahr echt sehr fein. Kompliment an die Küche! Ein rundum gelungener Abend war die Geier-Weihnachstfeier am 4. Dezember 2015 aber natürlich nicht nur wegen den Leckereien und den Schokonikoläusen. Rund sechzig Schwarzwaldgeier zeigten sich bester Stimmung, schwelgten in vergangenen luftigen Abenteuern und träumten von zukünftigen. War ja auch wirklich ein feines Jahr am Merkur und überall wo Geier in der Fremde ihre Kreise zogen: neuer Merkur-Rekord, größeres Geiernest, zweites Vereinstandem, viele neue Mitglieder, Eröffnung des erweiterten Nordost-Startplatzes, tolle Ausfahrten nach Annecy und Slowenien und einfach viele schöne Tage (und für die wohnmobilen auch Nächte) am Merkur bei meist schönem Flugwetter. Und: Das Jahr ist noch lange nicht vorbei.

Auf die stimmungsvolle und besinnliche Weihnachtsfeier folgte wie bestellt ein wunderschöner Flugsamstag – so schön, dass sogar ein altgedientes, aber mit jedem Jahr sich wundersam verjüngendes Streckenass sage und schreibe drei Flüge am Merkur machte und faszinierender Weise auch drei mal am Merkur landete! Die Welt ist voller Wunder. In diesem Sinne wünschen wir allen Geiern und Gästen einen schönen Jahresausklang und ein entspanntes Fest. Hier ein paar Impressionen der Feier.

Geier_Xmas_2015_02

Geier_Xmas_2015_02

Geier_Xmas_2015_03

Geier_Xmas_2015_03

Geier_Xmas_2015_04

Geier_Xmas_2015_04

Geier_Xmas_2015_05

Geier_Xmas_2015_05

Geier_Xmas_2015_06

Geier_Xmas_2015_06

Geier_Xmas_2015_07

Geier_Xmas_2015_07

Geier_Xmas_2015_08

Geier_Xmas_2015_08

Geier_Xmas_2015_09

Geier_Xmas_2015_09

Geier_Xmas_2015_010

Geier_Xmas_2015_010