Seit Oktober 2002 gibt es das Fluggelände Merkur in Baden-Baden. Mit einem Höhenunterschied von mehr als 400 Metern, Bergbahn, Gaststätten an Berg- und Talstation sowie gepflegtem Start- und Landeplatz ist es wohl eins der schönsten Fluggebiete der Mittelgebirge. Hier findest du alle wichtigen Infos zu den Fluggeländen.

Überraschung: Vereinsmeisterschaft 2007

Was für ein Tag! Selten war es am Merkur den ganzen Tag so lustig wie am Samstag der Vereinsmeisterschaft. 27 Piloten flogen zwei Durchgänge, und bei den  "bombigen" Landungen lachten wir uns alle den ganzen Tag Tränen in die Augen. Und am Ende gab es haufenweise Überraschungen – ein echter Promi der Szene kam uns besuchen. Alle, denen der Weg nach Baden-Baden bei der Prognose zu weit erschien mussten nacher erfahren, dass sie was aussergewöhnliches verpasst haben. (mehr… )

Weiterlesen

FERNSEHEN: Ba-Wü Airgames mit Ausschnitten Merkur auf n-tv

 

Dass am Merkur während der Ba-Wü-Open auch der Weltmeister Goldsmith gelandet ist, stand ja schon in der Baden-Badener Zeitung. Wer sich das ganze Spektakel  aus Oppenau und am Merkur-Landeplatz nochmal im Fernsehn ansehen mag, hat auf n-tv die Chance. Die erste Sendung lief schon, weitere Wiederholungen:

GLEICH NACHER UM 0:30 auf n-tv

Weiterlesen

ABENTEUERTRIP in Annecy 2007…

Es kam ganz schön dicke… Geplant war nur eine ganz normale Vereinsausfahrt nach Annecy. Zwei Tage Sicherheitstraining, zwei Tage Freifliegen. Keiner hat geahnt, welche schönen Überraschungen uns erwarteten. Annecy 2007 war nicht nur deshalb einer der schönsten Trips. Ein bisschen neidisch werden? Hier entlang…

Weiterlesen

Treppenbau

Unser Berg wird sicherer und schöner….

TreppenbauAm 5. und 12. Mai und auch sonst waren die Geier wieder fleißig. Neben der Naturtreppe an der Talstation wurde auch das Rinnsal am unteren Ende in ein Rohr verbannt. Der untere Teil des Nordost-Startplatzes wurde weiter entschärft und die Gelände gemäht. [weiter…]

Weiterlesen

1.jpg

Nord-Ost-Startplatz wird sicherer

Wer nach einem Startabbruch oder einem Klapper in den vorderen Teil des Nord-Ost-Startplatzes fällt, hatte es mit recht großen Steinen zu tun. Der erste Teil des Arbeitseinsatzes am Samstag für die Startplatz-Optimierung hat dieses Problem sichtbar entschärft.

Weiterlesen